Oberbadischer Blasmusikverband “Breisgau” e. V.: 125 Jahre im Dienste der Musikvereine

[Advertorial-Werbung]

„Der Tradition verpflichtet, der Zukunft zugewandt“ schreibt sich der älteste Blasmusikverband Deutschlands, der Oberbadische Blasmusikverband „Breisgau“ e. V. für sein Jubiläumsjahr 2017 auf die Fahnen. Damit zeigt der Verband seine Verbundenheit mit der jahrzehntelangen Tradition, aber gleichzeitig auch die Bereitschaft, sich den geänderten Bedingungen der Musikvereine und somit der Zukunft zu stellen.

Dieses besondere Jubiläum wird der Oberbadische Blasmusikverband „Breisgau“ e. V. in verschiedenen Anlässen über das Jahr 2017 verteilt gebührend feiern. Für den Verbandspräsidenten Herrn Dr. Harald Bobeth und seine Mitstreiter im Präsidium war es wichtig, im Jubiläumsjahr alle Facetten der Blasmusik aufzuzeigen und die Mitgliedsvereine mit einzubinden.

Die aktive Teilnahme der Musikvereine an den Jubiläumsveranstaltungen wird durch Platzkonzerte, Jubiläumskonzerte, einem Jubiläumszug und Gesamtchor am Festwochenende vom 26. – 28. Mai 2017 in ermöglicht. Einer der Höhepunkte des Festwochenendes ist das Doppelkonzert, am 27. Mai um 19.30 Uhr in der Steinberghalle Prechtal. Für die herausragende Qualität dieses Konzerts stehen das Landesblasorchester Baden-Württemberg und die Koninklijke Harmonie O&U aus Beek en Donk, Niederlande.

Die Jugend im Oberbadischen Blasmusikverband präsentiert sich bereits zwei Tage vorher bei „Jugend zelebriert“, am 24. und 25. Mai in Pfaffenweiler. Mitmachen ist hier angesagt: in verschiedenen Workshops von der Vocal-Improvisation über Beatboxing bis hin zum Improvisieren auf Blasinstrumente können sich die Jugendlichen musikalisch austoben. Die Ergebnisse werden zusammen mit einem Konzert des Jugendblasorchesters Breisgau unter der Leitung von Nick Reed in der Batzenberghalle Pfaffenweiler am 25. Mai 2017 um 18 Uhr präsentiert.

Das Jubiläumsjahr geht weiter im Oktober: Für Freunde der traditionellen Blasmusik gastiert die Formation Alpenblech am Samstag, den 7. Oktober 2017 und bietet Blasmusik vom Feinsten. Dargeboten werden nicht nur ein Konzert mit den hochkarätigen Blasmusikern, sondern es werden ganztägig auch Workshops für Freunde der traditionellen Blasmusik angeboten.

Nicht nur Musikvereine aus dem Gebiet des Oberbadischen Blasmusikverbandes „Breisgau“ e. V., sondern alle interessierten Blasorchester können sich am 21. und 22. Oktober 2017 einer fachkundigen Jury bei den Wertungsspielen für Blasorchester, Jugendblasorchester, Bläserklassen, Solo- und Kammermusik stellen.

Krönender Abschluß der Feierlichkeiten zum 125. Jubiläum des OBV ist das Jubiläumskonzert am Sonntag, den 5. November 2017 im Konzerthaus Freiburg mit dem besten Blasorchester Deutschlands: dem Musikkorps der Bundeswehr unter der Leitung von Oberstleutnant Christoph Scheibling. Musiziert wird zu Gunsten des Fördervereins für krebskranke Kinder e. V., Freiburg.

125 Jahre, eine lange Zeit in der sich die Notwendigkeit und der Auftrag eines Verbands gewandelt haben. Während zu Beginn der Verbandsgeschichte hauptsächlich die musikalischen Aufgaben im Vordergrund standen, gilt es nun zunehmend die Musikvereine in organisatorischen, finanziellen und verwaltungstechnischen Dingen zu unterstützen. Personell zeigt sich der Verband gut aufgestellt. In einem 15-Köpfigen Präsidium sind die Aufgaben auf viele Schultern verteilt. Teamarbeit steht im Vordergrund. Auch die Anzahl der musizierenden Menschen innerhalb der Musikvereine zeigt einen Aufwärtstrend. Mittlerweile spielen in den Musikvereinen des Oberbadischen Blasmusikverbands über 6100 Musikantinnen und Musikanten, davon mehr als 2.600 Jugendliche (43%!) unter 18 Jahren.

Das Verbandsgebiet ist unterteilt in 7 Bezirke und umschließt vom Dreisam-, Elz- und Glottertal im Osten, über das Gebiet Hextental und Schönberg im Süden bis hin nach Emmendingen, Kenzingen, Herbolzheim die Stadt Freiburg, deren Blasorchester ebenfalls dem OBV angehören.

Einen Überblick über die Feierlichkeiten zum 125. Jubiläum des Oberbadischen Blasmusikverband „Breisgau“ e. V. gibt die Homepage: www.obv-breisgau.de.

Veranstaltungen im Jubiläumsjahr:

24. / 25. Mai 2017 „Jugend zelebriert“ in Pfaffenweiler

25. Mai 2017 Konzert des Jugendblasorchester Breisgau 17.00 Uhr Batzenberghalle Pfaffenweiler

26. – 28. Mai 2017 Festwochenende in Elzach

27. Mai 2017 Doppelkonzert Landesblasorchester Baden-Württemberg, Koninklijke Harmonie O&U aus Beek en Donk, 20.00 Uhr Steinberghalle Prechtal

7. Oktober 2017 Konzert Alpenblech, 19.30 Uhr Eichberghalle Glottertal

21. / 22. Oktober 2017 Wertungsspiele, 9.00 Uhr Kenzingen

5. November 2017 Jubiläumskonzert mit dem Musikkorps der Bundeswehr, 19.00 Uhr Konzerthaus Freiburg

Über die einzelnen Veranstaltungen dieses sehr besonderen Jubiläums werde ich im Laufe des Jahres hier auf dem Blasmusikblog.com berichten!

 

Bildnachweis:

©OBV

Von links nach rechts: Martin Drayer, Joachim Maurer, Georg Mayer, Gudrun Müller, Karin Horst, Nicholas Reed, Harald Bobeth, Steffen Schmidt, Claudia Weiß, Anna Saier, Joachim Schuler, Michael Moser, Siegfried Rappenecker, Rainer Burkhardt. Es fehlt: Sonja Schnell.

Hier kannst Du den Beitrag in Deinen Sozialen Netzwerken teilen, Danke!
Alexandra Link

Alexandra Link

Musik ist ein sehr wichtiger Bestandteil meines Lebens. Musizierende Menschen zusammen zu bringen meine Leidenschaft.

2 thoughts on “Oberbadischer Blasmusikverband “Breisgau” e. V.: 125 Jahre im Dienste der Musikvereine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keinen Beitrag auf dem Blasmusikblog.com verpassen!

Hinterlasse hier Deinen Namen und Deine Mail-Adresse und Du bekommst eine kurze Nachricht, sobald ein neuer Beitrag erschienen ist:

[mlw_quizmaster quiz=3]