Der Startrompeter Allen Vizzutti in Fahrnau

Ein Gastbeitrag von Gordon Hein, Dirigent des MV Fahrnaus

Musikverein Fahrnau
Gordon Hein mit dem Musikverein Fahrnau

Tja, wie fühlt man sich wenn man einen Superstar und sein „Teeny-Idol“ trifft?

Mein Musikgeschmack war schon immer etwas „seltsam“. Eben anders als das, was meine Schulkollegen gehört haben. Für mich waren die Mega-Hits der 90er nicht von den Backstreet Boys, Culture Beat, oder der Kelly Family. In meinem Kassettenrekorder (das viereckige schwarze Ding mit zwei Löchern) und im CD-Player liefen barocke Trompetenkonzerte von Maurice André, Wynton Marsalis, Horst Fischer´s Chriribirin und eben diese eine CD von Allen Vizzutti. Nächtelang lag ich wach und habe mich gefragt, wie man so spielen kann. Mit Bestimmtheit kann ich sagen, dass mich diese CD über Jahre motiviert hat, immer wieder meine Trompete in die Hand zu nehmen und zu üben.

Und diesen Allen Vizzutti, dessen CD an die 100x pro Woche lief, soll ich nun vom Flughafen abholen? Surreal!

„Das wird ein ganz normaler Mensch sein“ halte ich mir immer wieder vor Augen, doch für einen selbst ist es eben ein Halbgott der Trompete. Was soll ich mit ihm reden, während der Fahrt von Zürich ins schöne Dörfchen „Fahrnau“ am Fuße des Schwarzwalds? Soll ich ihm anvertrauen, dass ich seit Jahren sein größter Fan bin?

Der Kontakt zu Allen kam vor etwa einem Jahr zustande. Nach dem großen Erfolg mit Steven Mead im letzten Jahr im Zuge der Galakonzerte des Musikverein Fahrnau hatte ich  schon unseren nächsten Stargast im Hinterkopf. Die Terminfindung war einfacher als gedacht. Sämtliche Gespräche fanden über E-Mail statt. Zugegeben etwas kompliziert, aber es führte trotzdem zum Erfolg. Man muss sich vorstellen, dass ein Programm für so ein Konzert nicht von vorne rein einfach so feststeht. Ein Programm wächst. Hier ein Stückvorschlag, dort was gehört, und der Solist hat natürlich auch was zu sagen. Diese Findungsphase dauerte etwa 3-4 Monate. Danach ging es in die Details – Tempo, Agogik, Lautstärke, welche Register werden ausgedünnt, usw. Das alles muss vorher abgesprochen sein. Allen Vizzutti wird am Donnerstag vor dem Konzertwochenende ankommen. Dann gibt es am Freitag Abend eine Probemöglichkeit um sich auf das Orchester einstellen zu können. Am Samstag eine kleine Vorprobe um sich an die Akustik der Halle zu gewöhnen „and that’s it“. Ohne genaue Vorarbeit und Planung wäre Chaos vorprogrammiert.

Und wieder frage ich mich über was wir uns während der Autofahrt unterhalten sollen. Welche Musik soll ich laufen lassen? Den ganz normalen Radiosender oder meine Trompeten-Playlist? Oder will er einfach nur schlafen nach dem langen Flug. Das wäre meine Rettung!

Die Musikerinnen und Musiker des MV Fahrnau freuen sich auf Allen Vizzutti
Die Musikerinnen und Musiker des MV Fahrnau freuen sich auf Allen Vizzutti

Wer mit mir meinen Traum miterleben will, der ist herzlich zu den Konzerten am 14. und 15. November in Schopfheim und Laufenburg eingeladen. Auf dem Programm stehen die beiden Solo-Werke mit Allen Vizzutti The Rising Sun und dem Karneval von Venedig. Außerdem werden u. a. Monastery Tales von Thomas Doss und die Suite No. 2 von Rincon aufgeführt.

Wie habe ich die Zeit mit meinem „Teeny-Idol“ empfunden?
Welche CD habe ich 100x pro Woche angehört?

Und was geschah auf der Autofahrt wirklich?

Gerne berichte ich euch in meinem abschließenden Blogbericht nach den Konzerten davon.

Herzliche Grüße, Gordon Hein, Dirigent MV Fahrnau

 

Ein herzliches Dankeschön an Gordon Hein für diesen Vorbericht zu den Konzerten des MV Fahrnau mit dem Startrompeter Allen Vizzutti!

Informationen zu den Konzerten gibt es auf der Facebook-Seite des MV Fahrnau und auf der Homepage von Gordon Hein.

Hier kannst Du den Beitrag in Deinen Sozialen Netzwerken teilen, Danke!
Alexandra Link

Alexandra Link

Musik ist ein sehr wichtiger Bestandteil meines Lebens. Musizierende Menschen zusammen zu bringen meine Leidenschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer informiert!

Gib hier Deine Mail-Adresse ein, um eine Nachricht zu bekommen, sobald ein neuer Beitrag online ist.