Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus

Blasmusikfestivals gibt es in Europa viele. Was fehlt ist ein echter Kongress für alle Blasmusiker mit Vorträgen, Workshops, Seminaren, Podiumsdiskussionen und Reading Sessions. Eine Veranstaltung, die uns in unserer Arbeit für, mit und in den Blasorchestern weiter bringt. Eine Gelegenheit, bei der sich die Blasmusikszene treffen kann. Dass sich Musiker, Dirigenten, Komponisten, Verleger, Musikinstrumentenhersteller und alle an der Blasmusik Interessierte austauschen können. Ein Ort, an dem wieder einmal alle Verlage und Musikinstrumentenfirmen ihre Produkte einem Fachpublikum präsentieren können. Und umgekehrt auch ein Ort, an dem Blasmusiker mit ihren „Lieferanten“ sprechen können. Wo sie sich über Neuheiten informieren und ihre Wünsche und Anregungen loswerden können.

Genau so einen Blasmusik Kongress bereite ich gerade mit meiner Kollegin Miriam Tressel vor!

Logo IBK

Um diesen Internationalen Blasmusik Kongress auf gesunde Füße zu stellen, gründen Miriam Tressel und ich momentan die gemeinnützige GmbH Innovative Blasmusik Konzepte gGmbH. In Zukunft wird dieser Internationale Blasmusik Kongress – sollte der erste ein Erfolg werden – alle zwei Jahre stattfinden.

Im Edwin-Scharff-Haus in Neu-Ulm haben wir den idealen Kongressort gefunden. Dieses Kongress-Zentrum ist direkt mit einem Golden Tulip Hotel (mit einer schönen Bar für die After-Convention-Party!) verbunden. Bereits jetzt kann man sich in diesem Hotel ein Zimmer buchen und ist somit mitten drin im Geschehen!

Im Edwin-Scharff-Haus gibt es einen großen Saal, einen kleinen Saal und mehrere Tagungsräume. Zusätzlich haben wir noch einige Tagungsräume im Hotel gebucht.

ibk-fagotte Im Erdgeschoss gibt es eine riesige Ausstellungsfläche für Verlage, Institutionen, Musikinstrumenten- und Zubehörherstellern usw. Diese ist aufgeteilt in zwei Bereiche. Es wird somit einen „lauten“ und einen „leisen“ Teil der Ausstellung geben. Den Ausstellern steht außerdem ein großer Lagerraum zur Verfügung, in dem sie ihre Kisten, Kartons und Koffer unterbringen können. Schon einige Verlage und Musikinstrumentenhersteller haben ihr Kommen und ihre Unterstützung zugesagt. (Als Aussteller können Sie sich schon jetzt hier anmelden.)

ibk-vorträgeGeplant sind für den Kongress von Donnerstag bis Sonntag parallel stattfindende Vorträge, Seminare und Workshops für Musiker (Instrumentalworkshops), Dirigenten und Vorstände/Funktionäre. An diesem Programm können Sie sich beteiligen, wenn Sie beispielsweise

  • Absolvent eines Dirigierstudiums sind und über Ihre Diplom- , Master- oder Bachelor-Arbeit referieren möchten
  • Autor eines Buches sind, das sich mit den Themen Blasmusik, Management, Marketing, Organisation beschäftigt
  • einen Roman geschrieben haben, der sich in der Blasmusikszene abspielt
  • Dozent, Coach, Steuerberater, Psychologe, Physiotherapeut sind und Blasmusikern etwas mitzuteilen haben oder Marketing- bzw. Managementberater für Vereine sind
  • Sie sich mit Probenmethodik, Motivation, Dirigiertechnik, Blasorchesterliteratur, Vereinsführung, Vereinsorganisation oder sonstigen für alle Blasmusiker und Musikvereine relevanten Themen beschäftigen
  • Komponist sind, der sich und seine Werke vorstellen möchte
  • Verleger sind, die gerne ihr Verlagsprogramm vorstellen und einen Einblick in die Verlagsarbeit geben möchten
  • Erfinder innovativer Produkte für Bläser oder Schlagzeuger sind
  • Musikinstrumentenhersteller sind und gerne das neueste Modell eines Instruments o. ä. vorstellen möchten

Folgende Möglichkeiten bietet Ihnen der Internationale Blasmusik Kongress:

  • Kurzvortrag maximal 40 Minuten, eventuell anschließend 20 Minuten Diskussion
  • Workshop für Dirigenten mit und ohne Orchester, ca. 2 – 4 Stunden
  • Workshop für Vereins- und Verbandsfunktionäre, ca. 1 – 2 Stunden
  • Workshop für Musikerinnen und Musiker, ca. 1 – 4 Stunden

Bis zum 1. März 2017 läuft die Bewerbungsfrist. Bewerben Sie sich mit einer Kurzbeschreibung bzw. dem Konzept Ihrer Idee, Ihres Vortrags- oder Workshops-Inhalts zusammen mit Ihrer Vita. Die Bewerbung senden Sie bitte an info@ib-kongress.de.

Da wir unseren Besuchern ein ausgewogenes Programm bieten möchten, das sowohl Musiker, Dirigenten und Funktionäre anspricht, werden wir nach dem 1. März 2017 unter den eingesandten Konzepten und Kurzbeschreibungen das Kongress-Programm zusammenstellen.

IBK - TubenDie Musik an sich kommt bei diesem Kongress nicht zu kurz, aber Konzerte werden nicht die Hauptrolle bei diesem Internationalen Blasmusik Kongress spielen. Geplant sind täglich zwei Konzerte mit renommierten Orchestern. Hier sind wir mit verschiedenen Sinfonischen Blasorchestern in Europa im Gespräch. Sobald definitiv bekannt ist, welche Orchester ein Konzert geben, werden wir das bekannt geben.

Ausführliche Informationen gibt es schon jetzt auf der Homepage des Internationalen Blasmusik Kongress. Hier gibt es auch die Möglichkeit den Newsletter zu abonnieren. In diesem Newsletter werden wir fortlaufend darüber berichten, welche Verlage und Musikinstrumentenfirmen sich für die Ausstellung angemeldet haben, welche Instrumentalisten und Komponisten ihr Kommen zugesagt haben, welche Orchester definitiv spielen werden und wer welchen Vortrag oder Workshop hält, usw. Abonnieren lohnt sich!

Gesamtregistrationen, Tagesregistrationen und Konzerttickets werden ab Mitte 2017 erhältlich sein. Alle Informationen darüber (z. B. Vorabregistration, Anmeldungen zu Workshops, Kosten, Bestellmöglichkeiten, ) erhalten Sie dann auch auf der Homepage und im Newsletter.

Gerne bieten wir auch Blasmusikverbänden eine Plattform und unsere Zusammenarbeit an. Deswegen haben wir mittlerweile schon mit vielen Verbandsfunktionären gesprochen. Alle, mit denen wir bereits gesprochen haben, haben ihre Unterstützung zugesagt.

Also, am besten den Termin 18. – 21. Januar 2018 schon einmal für den Internationalen Blasmusik Kongress reservieren und vormerken!

Uns macht es schon jetzt riesig viel Spaß, diesen Kongress vorzubereiten (Miriam und ich sind schon ein Jahr damit beschäftigt…). Wir legen all unser Herzblut in den Internationalen Blasmusik Kongress und freuen uns schon jetzt auf das große Get-together der Blasmusikszene aus Europa und der Welt!

Und jetzt gleich mal auf die Homepage: www.ib-kongress.com

Hier kannst Du den Beitrag in Deinen Sozialen Netzwerken teilen, Danke!
Alexandra Link

Alexandra Link

Musik ist ein sehr wichtiger Bestandteil meines Lebens. Musizierende Menschen zusammen zu bringen meine Leidenschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.