7. Südtiroler Festival der böhmischen und mährischen Blasmusik 2020

Datum/Zeit
Date(s) - 10/09/2020 - 12/09/2020
22:00

Veranstaltungsort
Marktgemeinde Mühlbach bei Brixen

Kategorien


Vom 11. – 13.September 2020 wird in Mühlbach bereits das 7. Südtiroler Festival der böhmischen und mährischen Blasmusik stattfinden. Im Rahmen einer Projektpräsentation in Mühlbach bei Brixen stellte Projektleiter Rainer Stiassny den generellen Ablauf und die Höhepunkte des Musikfestivals vor.

„Die Marktgemeinde Mühlbach freut sich als Gastgeber ganz besonders, auf die zahlreichen Gäste aus den verschiedenen europäischen Ländern und ist stolz darauf, diese 7. Auflage des Festivals erneut austragen zu dürfen“ betonte Bürgermeister Dr. Christoph Prugger.

Auf Initiative der Ferienregion Gitschberg-Jochtal wurde gemeinsam mit der Egerländer Blasmusik Neusiedl am See die Idee für das Südtiroler Festival bereits 2006 geboren. Seit Jahrzehnten wird auch in Südtirol die böhmische und mährische Musik von zahlreichen Musikkapellen, aber vor allem von den kleineren Besetzungen, den „Böhmischen“, gepflegt. „Durch diesen internationalen musikalischen Wettstreit soll die traditionelle Blasmusik verstärkt gefördert werden, wobei den Organisatoren vor allem die Qualität der musikalischen Darbietungen am Herzen liegt. Die Faszination dieser Blasmusikstilrichtung soll den Besuchern durch ein künstlerisches und musikalisch hohes Niveau vermittelt werden.“ Dr. Ing. Rainer Stiassny, Projektleiter und Obmann der Egerländer Blasmusik Neusiedl am See verwies auf die vorrangigen Ziele der Veranstaltung, nämlich die mitwirkenden Musiker zu intensiver Pflege der böhmischen und mährischen Blasmusik anzuregen und gleichzeitig die Verbundenheit der verschiedenen Nationen zu fördern.

Teilnahmeberechtigt am Wettstreit sind alle Blaskapellen in böhmisch-mährischer Besetzung aus ganz Europa. Die Anmeldung sollte so bald wie möglich erfolgen, da nur 25 Blaskapellen zugelassen werden können. Als Motivation für eine Teilnahme der Blaskapellen aus den verschiedenen europäischen Ländern winken interessante Sach- und Geldpreise im Gesamtwert von 18.000€. Jenes Orchester, welches ungeachtet der Leistungsstufe die höchste Punktezahl beim gesamten Wettbewerb erreicht, erhält als Sonderpreis ein Goldenes DOWIDS-Flügelhorn im Wert von € 4.250,00.

Manuela Fischnaller betont vor allem die Bedeutung der Veranstaltung für den Verband der Südtiroler Musikkapellen und lädt ins besonders die zahlreichen Südtiroler Musikkapellen zur Teilnahme ein. Die Ausschreibungsunterlagen können vom Internetportal heruntergeladen werden.

Empfohlen wird eine umgehende Anmeldung, spätestens jedoch bis 15. April 2020.

Stefan Gruber, Christoph Seeber bedankten sich ausdrücklich für die großzügige Unterstützung der Hauptsponsoren, der Stiftung Südtiroler Sparkasse, dem Radiosender Radio 2000, dem deutschen Blasmusikmagazin Mucke, dem internationalen Musikhaus Thomann, dem Eisackwerk Mühlbach sowie der Spezialbierbrauerei Forst.

Ein besonderer Dank gilt auch dem Tourismusverein Gitschberg Jochtal und der Marktgemeinde Mühlbach für die langjährige und großzügige Unterstützung des Festivals.

Info unter http://www.egerlaender-blasmusik.com/index.php?target=SUEDFEST

Sowie e-mail: info@egerlaender-blasmusik.com

Weitere Informationen auch in diesem Flyer:

Südtiroler Festival der böhmischen und mährischen Blasmusik

Sie präsentierten das 7. Südtiroler Festival 2020. v.l.n.r. Dr. Ing. Rainer Stiassny, Projektleiter und Obmann der Egerländer Blasmusik Neusiedl am See; Dr. Christoph Prugger, Bürgermeister der Marktgemeinde Mühlbach; Manuela Fischnaller, Obfrau der BK Mühlbach sowie Stefan Gruber, Präsident des Tourismusvereins Gitschberg Jochtal.

Alexandra Link

Alexandra Link

Musik ist ein sehr wichtiger Bestandteil meines Lebens. Musizierende Menschen zusammen zu bringen meine Leidenschaft.

Immer informiert!

Gib hier Deine Mail-Adresse ein, um eine Nachricht zu bekommen, sobald ein neuer Beitrag online ist.