Blasorchester Südwind führt Klassiker und neue Werke auf

Datum/Zeit
Date(s) - 07/03/2020 - 08/03/2020
0:00

Kategorien


Das oberschwäbische Projektorchester „Blasorchester Südwind“ wurde 1998 um einen musikalischen Freundeskreis im Landkreis Biberach/Riss gegründet und führt jährlich eine Arbeitsphase mit international renommierten Dirigenten und/oder Komponisten durch.

Für die 22. Arbeitsphase wurde ein junger deutscher Dirigent eingeladen:

Markus Hein ist als freischaffender Dirigent sowohl in der symphonischen Blasmusik als auch im Bereich Oper und Sinfonieorchester tätig.

Die online-akademie für die Blasorchester-Szene Ladderboard

Blasorchester SüdwindDas Konzert wird zweimal aufgeführt, am:

Samstag, den 07.03.2020 um 19.00 Uhr im Kurzentrum/Großer Saal, D-88422 Bad Buchau

Sonntag, den 08.03.2020 um 17.00 Uhr im Kursaal, D-88410 Bad Wurzach

Programm:

Leonard Bernstein Ouverture to „Candide“

Jean Absil Rites

Percy Grainger Lincolnshire Posy 

– PAUSE –

Frank Ticheli Symphony No. 2

Alfred Reed Armenian Dances, Part I  

Markus Hein ©Steffen Scheyhing
Markus Hein ©Steffen Scheyhing

Markus Hein war 2019 musikalischer Leiter einer Neuproduktion der Jungen Oper an der Staatsoper Stuttgart und stand für eine Studioaufnahme am Pult der Münchner Symphoniker. An den Musikhochschulen in München und Würzburg absolvierte Hein unter anderem die Studiengänge Orchesterleitung, Musiktheorie und Gehörbildung – jeweils mit Auszeichnung – und war Stipendiat des Deutschlandstipendiums der Fanny Carlita Stiftung und der Mark Lothar Stiftung.

2017 schnitt Markus Hein als bester Deutscher bei der International Conductors Competition for Central Europe im Rahmen des World Music Contest ab. 2018 war er Finalist beim internationalen Dirigentenwettbewerb des Nordbayerischen Musikbundes und der Hochschule für Musik Würzburg.

Aktuell leitet Markus Hein das symphonische Blasorchester „Projektorchester Würzburg“, sowie das „Collegium Muwicum“ an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er unterrichtet Orchesterleitung an der Hochschule für Musik und Theater München sowie Musiktheorie und Gehörbildung beim Tonkünstlerverband Bayern, ist in der Bildregie für Musikproduktionen für die Staatsoper München sowie für BR, NDR und ARTE tätig.

Eintritt: 16,00 Euro, ermäßigt 12,00 Euro – kein Vorverkauf

Ermäßigten Eintritt erhalten Schüler, Rentner und Behinderte jeweils mit Ausweis.

Weitere Informationen: www.bo-suedwind.de

 

 

 

Hier kannst Du den Beitrag in Deinen Sozialen Netzwerken teilen, Danke!
Alexandra Link

Alexandra Link

Musik ist ein sehr wichtiger Bestandteil meines Lebens. Musizierende Menschen zusammen zu bringen meine Leidenschaft.

Immer informiert!

Gib hier Deine Mail-Adresse ein, um eine Nachricht zu bekommen, sobald ein neuer Beitrag online ist.