15. SAXONIADE Internationales Festival für Jugendblasorchester

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 27/06/2019 - 30/06/2019
Ganztägig

Veranstaltungsort
SAXONIADE

Kategorien


Donnerstag, 27. Juni 2019 bis Sonntag, 30. Juni 2019 in Hohenstein-Ernstthal, Landkreis Zwickau, Freistaat Sachsen

Logo SAXONIADEDie SAXONIADE ist ein internationales Treffen mit Leistungsvergleich von Blasorchestern in der Karl-May-Geburtsstadt Hohenstein-Ernstthal, am legendären „Sachsenring“ und am Rande des malerischen Erzgebirges.

Neben dem internationalen Leistungsvergleich mit sinfonisch konzertanter Blasmusik liegt ein Schwerpunkt des Festivals in den Showauftritten der teilnehmenden Orchester in der Festhalle und bei der Musikschau der Nationen. Die Orchester haben hierbei die Möglichkeit die gesamte Bandbreite ihres musikalischen Könnens zu präsentieren und mit Tanzformationen oder Majoretten ihre Konzerte zu bereichern.

Die SAXONIADE versteht sich als völkerverbindendes Event und bietet unserer Region Leistungsschau, Show und Unterhaltung.

Orchester aus St. Petersburg
Orchester aus St. Petersburg

Teilnahmebedingungen:

  1. Teilnahmeberechtigt sind alle Blasorchester, die als reine Amateurorchester agieren.
  2. Das Programm der SAXONIADE besteht aus folgenden zentralen Events:

– Wertungsspiel

– Musikschau der Nationen (Probe und Aufführung)

– Showprogramm

Die Teilnahme an diesen Veranstaltungen ist für jedes Orchester Pflicht.

  1. Eine Bewerbung nur für die Musikschau der Nationen und das Showprogramm ist möglich. Eine Bewerbung nur für das Wertungsspiel ist nicht möglich.
  2. Um eine reibungslose Verständigung zu gewährleisten, sind ausländische Orchester verpflichtet, einen deutsch sprechenden Dolmetscher mitzubringen. Die Dolmetscher müssen mit den musikalischen Fachbegriffen umgehen können, um die gegebenen Empfehlungen der Jury verständlich übersetzen zu können.
  3. Auszug aus dem Festival-Programm:

Donnerstag, 27.06.2019

– Anreise und Begrüßung

Freitag, 28.06.2019

– Wertungsspiele

– Showauftritte

Samstag, 29.06.2019

– Wertungsspiele

– Musikschau der Nationen in Hohenstein-Ernstthal und Zwickau

– Showauftritte

Sonntag, 30.06.2019

– Abschlussveranstaltung und Preisverleihung

– Dankeschön-Konzerte in den umliegenden Städten und Gemeinden

Orchester aus Peking
Orchester aus Peking

Die Einteilung der Auftritte (Ort, Zeit) erfolgt ausschließlich durch den Veranstalter. Den Ablaufplan erhält das Orchester bei Anreise. Für die Teilnahme können keinerlei Gagenforderungen an den Veranstalter gestellt werden, auch nicht für Zusatzveranstaltungen im Rahmen des Festivals.

  1. Der Veranstalter haftet nicht für Personen- und Sachschäden, es sei denn, sie wurden von Mitarbeitern des Veranstalters verursacht. Für Beschädigungen an Einrichtungen (z.B. Unterkunft, Auftrittsorte etc.) haftet das Orchester/der Verein, dem der Verursacher angehört. Entsprechende Versicherungen schließt jedes Orchester selbst ab.
  2. Alle Rechte betreffend der Nutzung von im Rahmen des Wettbewerbes gemachten Ton- und Bildaufnahmen und deren Verwertung gehören dem Veranstalter. Das teilnehmende Orchester genehmigt die Veröffentlichungen von Bild und Tonmaterial in den öffentlichen Medien. Vom Orchester können daraus keine Ansprüche geltend gemacht werden.
  3. Abweichungen von den Teilnahmebedingungen müssen zusammen mit dem Anmeldeformular beantragt werden. Der SAXONIADE e.V. entscheidet dann über die Verfahrensweise.

Beim Verstoß einer der genannten Regelungen wird das jeweilige Orchester disqualifiziert.

Musikschau der Nationen

Die Musikschau der Nationen wird am Samstag, dem 29.06.2019 in Zwickau und Hohenstein-Ernstthal stattfinden. Am Freitag Nachmittag findet dafür eine Probe statt. Diese Veranstaltungen sind für alle Teilnehmer Pflicht. Für das gemeinsame Musizieren zur Musikschau der Nationen sind 6 Gemeinschaftstitel vorgesehen. Die Noten dafür werden vom Veranstalter mit der Einladung zugestellt.

Wertungsspiele

Die Wertungsspiele finden am Freitag, dem 28.06.2019 und Sonnabend, dem 29.06.2019 statt und sind öffentlich.

Die Wertung erfolgt in 4 Kategorien:           

– Kategorie 2 (leicht)

– Kategorie 3 (mittelschwer)

– Kategorie 4 (schwer)

– Kategorie 5 (sehr schwer)

Die Kategorie für das Wertungsspiel kann von jedem teilnehmenden Orchester selbst gewählt werden.

Das Wertungsspiel umfasst ein Pflicht-, ein Wahlstück und einen der 6 Gemeinschaftstitel aus der Musikschau. Dieser Titel wird vom Dirigenten oder einem Musiker des Orchesters unmittelbar vor Beginn des Wertungsspieles gezogen.

Das Wahlstück muss dem Schwierigkeitsgrad der gewählten Kategorie oder höher entsprechen.

Die Partituren sind in dreifacher Ausfertigung bei Anreise im Organisationsbüro zu übergeben. Nach dem Vortrag sind die Noten wieder mitzunehmen.

Der Veranstalter übernimmt für vergessene Noten keine Gewähr.

Teilnehmer, die ohne Noten für die Jury erscheinen, können von der Wertung ausgeschlossen werden.

Zur Auswahl stehen folgende Pflichtstücke:

Kategorie Titel Komponist Verlag
 

2

Three Thumbnail Sketches for Concert Band

Ride the Wind

Trianon

 

Fritz Neuböck

Douglas Court

Serge Lancen

 

Carpe Diem

Curnow Music

Molenaar

 

 

3

High Spirits

An Irish Rhapsody

Bright Sunny Days

Andrew Noah Cap

Clare Grundman

Andrew Boysen Jr.

HeBu

Boosey & Hawkes

Kjos

 

4

Das Waschweib

About Reynard the Fox

Suite on Greek Love Songs

Alexander Reuber

Kevin Houben

Henk van Lijnschooten

HeBu

Scherzando

Molenaar

 
 

5

Saravus

Of Ancient Dances

Symphonic Movement

Thiemo Kraass

Stephen Bulla

Vaclav Nelhybel

Rundel

HaFaBra

Belwin

 

 

Die Jury besteht in der Regel aus 3 Fachjuroren. Im Anschluss an das Wertungsspiel findet eine kurze Auswertung der Jury mit dem musikalischen Leiter statt. Bis zu 3 Musiker des Orchesters können daran teilnehmen. Eine schriftliche Einschätzung erfolgt nicht.

Zu den Wertungsspielen stehen folgende Instrumente zur Verfügung

  • ein Drumset „SONOR“ (Basis- Ausstattung)
  • 4 Pauken
  • Notenständer

Für die Instrumente der Teilnehmer wird keine Haftung übernommen.

Wertung

Die Wertung erfolgt entsprechend dem Reglement der CISM und der Wertungsspielordnung des SBMV:

100 – 91 Punkte         Prädikat: „ausgezeichnet“      – Goldmedaille

90 – 81 Punkte         Prädikat: „sehr gut“               – Silbermedaille

80 – 71 Punkte         Prädikat: „gut“                       – Bronzemedaille

70 – 61 Punkte         Prädikat: „erfolgreich“

60 – 51 Punkte         Prädikat: „ teilgenommen“

– Jedes teilnehmende Orchester erhält eine Urkunde mit Angabe der Kategorie, der erreichten Punktzahl und dem entsprechenden Prädikat.

– Die bestplatzierten Orchester erhalten Geldpreise.

– Von der Jury können Sonderpreise für besondere Leistungen vergeben werden.

– Die Entscheidungen der Jury sind unanfechtbar.

– Die Gesamthöhe der Preisgelder beträgt 7.000 Euro.

Preisverleihung

Für hervorragende Leistungen bei Events während der SAXONIADE, können einzelne Orchester mit der Teilnahme am Preisträgerkonzert ausgezeichnet werden. Die Preisverleihung erfolgt während des Preisträgerkonzertes. Der SAXONIADE e.V. bestimmt am Samstag nach den Wertungsspielen, welche Orchester das Preisträgerkonzert musikalisch gestalten.

Unterkunft, Verpflegung und Reisekosten

Die Unterkunft erfolgt in Städten und Gemeinden des Landkreises.

Die Unterkunft in den Gemeinschaftsquartieren (Schulen und Sporthallen) und die Verpflegung werden für maximal 45 Musiker, zzgl. Leiter, Dirigent und Dolmetscher kostenlos zur Verfügung gestellt. Wird die Übernachtung in Hotels oder Bungalows gewünscht, gehen die Kosten zu Lasten des teilnehmenden Orchesters. Bei der Vermittlung kostengünstiger Unterkünfte ist der SAXONIADE e.V. behilflich.

Die Reise- und Transportkosten werden vom teilnehmenden Orchester getragen.

Allgemeines

– Die offizielle Sprache des Festivals ist Deutsch. Alle Informationen und Moderationen des Festivals

erfolgen in deutscher Sprache.

– Unfall- und Krankenversicherungen für die Teilnehmer und die Versicherung der Instrumente ist

Verantwortung der teilnehmenden Orchester.

Anmeldung

Mit der Anmeldung sind folgende Unterlagen bis zum 31.01.2019 einzureichen:

– Vollständig ausgefülltes Anmeldeformular mit Angabe des gewählten Pflicht- und Freiwahlstückes über

das Formular auf unserer web-site: www.saxoniade.de

– Vita des Blasorchesters und 2 Farbfotos des Blasorchesters per e-mail an saxoniade@gmx.de

Mit Abgabe der Teilnahmemeldung erkennt das teilnehmende Orchester die Teilnahmebedingungen an.

Verspätete oder unvollständige Anmeldungen können in der Regel nicht berücksichtigt werden.

Der Veranstalter trifft eine Auswahl aus allen Anmeldungen. Danach erhalten die ausgewählten Orchester spätestens bis zum 15.02.2019 eine offizielle Einladung.

Anmeldegebühr

Die Anmeldegebühr beträgt 10,00 Euro pro Anreisenden und ist nach Zugang der Einladung und Rechnung innerhalb von 14 Tagen zu überweisen.

Eine Erstattung der Anmeldegebühr kann nicht erfolgen.

Veranstalter:

SAXONIADE e.V., Schulstraße 7, D-09337 Hohenstein-Ernstthal, Deutschland,

Telefon: +49 (0) 3723-3398                                      FAX: +49 (0) 3723-3398

E-Mail: saxoniade@gmx.de                            web-site: www.saxoniade.de

Hier kannst Du den Beitrag in Deinen Sozialen Netzwerken teilen, Danke!
Alexandra Link

Alexandra Link

Musik ist ein sehr wichtiger Bestandteil meines Lebens. Musizierende Menschen zusammen zu bringen meine Leidenschaft.

Immer informiert!

Gib hier Deine Mail-Adresse ein, um eine Nachricht zu bekommen, sobald ein neuer Beitrag online ist.