Blasmusikblog Monatsrückblick Juli 2020

Die Frage, die mich im Monat Juli am meisten beschäftigt hat (und vermutlich noch weiter beschäftigen wird): Warum gelten in den verschiedenen Bundesländern unterschiedliche Abstandsregelungen beim Musizieren? Und warum gibt es für ganz Österreich und Südtirol die einheitliche Abstandsregelung von einem Meter von Musiker zu Musiker? Bzw. besser gefragt, warum geht es in Südtirol (wir wissen, wie krass das Virus in Italien gewütet hat!) und Österreich, eine angemessene Abstandsregelung einzuführen, aber in Deutschland nicht? Mit einem Meter Abstand könnten sehr viele Musikvereine sehr gut leben und es würde nahezu ein normales Proben indoor möglich sein. Auch in der Schweiz gilt übrigens eine Abstandsregelung zur Seite von einem Meter. Nur muss in der Schweiz nach vorne ein Abstand von 1,5 Metern eingehalten werden.

Wir alle wissen, dass wir die Hygienevorschriften peinlichst genau einhalten müssen. Wir sind Vorbilder in unseren Musikvereinen und haben eine Verantwortung unseren MusikerInnen gegenüber. Aber das mit den größeren Abständen als ein Meter ist nicht nachvollziehbar… Warum wird das Risiko beim blasmusikalischen Musizieren höher eingeschätzt als in Österreich, Südtirol und der Schweiz? Ich warte auf den Tag, an dem mir das einer erklären kann…

Die online-akademie für die Blasorchester-Szene Ladderboard

Die im Juli 2020 erschienenen Beiträge in der Übersicht:

7. Juli 2020 Warum bin ich immer noch dabei?
10. Juli 2020 Randnotiz: Internet – alles kostenfrei, alles umsonst?
14. Juli 2020 Die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Musikvereine
18. Juli 2020 Blasmusikaspekte: Zielführende Probenarbeit – Ein Interview mit Sandro Blank
21. Juli 2020 Meeresbrise oder frische Bergluft? Teil 1: Werke aus luftiger Höhe
26. Juli 2020 Meeresbrise oder frische Bergluft? Teil 2: Werke von hoher See
28. Juli 2020 Nach dem Corona-Lockdown – Wie geht es in unseren Musikvereinen weiter?

Kulturservice Online-Akademie

Die Kulturservice Online-Akademie macht im August erst einmal Pause! Aber für den September sind schon wieder spannende Online-Angebote geplant. Darunter eine Seminar-Reihe zum Thema Marketing für Musikvereine und zum Thema Zeitgemäßes Vereinsmanagement.

Tagesworkshops, Klausurtage, Wochenendworkshops im Herbst

Die Online-Meetings und -Seminare machen mir sehr großen Spaß! Es ist auch großartig, wie viele positive Reaktionen bei mir ankommen. Dennoch freue ich mich, im Herbst auch wieder direkt vor Ort zu sein. Einige Tagesworkshops bei Verbänden und Klausurtage bei Musikvereinen sind schon geplant und gebucht. Schon jetzt möchte ich Euch auf den Wochenendkurs Der Musikverein – Wege und Möglichkeiten für die Zukunft an der BDB-Musikakademie in Staufen vom 2. – 4. Oktober 2020 aufmerksam machen. Der Lehrgang packt die bestehenden Herausforderungen in den Musikvereinen an und findet individuelle Lösungswege. Außerdem zeigt dieser Workshop Wege und Möglichkeiten, Mitglieder zu finden und zu binden und erklärt praktikable Grundzüge von Marketing bzw. Öffentlichkeitsarbeit. Anmelden könnt Ihr Euch über diesen Link: https://www.blasmusikverbaende.de/termine/detailansicht/der-musikverein-wege-und-moeglichkeiten-fuer-die/show/

Verbandsverantwortliche, die sich für einen Tagesworkshop Zukunft der Musikvereine, Marketing für Musikvereine, Mitglieder finden und binden oder Teamorientiertes Vereinsmanagement interessieren, oder Vereinsverantwortliche, die sich für einen Klausurtag in ihrem Musikverein interessieren, schreiben mir entweder eine Mail: alexandra@kulturservice.link oder rufen mich an: +49 / (0)171 / 3588300 (Mo – Fr 8.00 – 13.00 Uhr) – Hinweis: Im Monat August bin ich nur Mobil erreichbar, weil ich meinen Arbeitsplatz ins wunderbare Tessin verlagere!

Sommerliche Grüße
Eure
Alexandra

Hier kannst Du den Beitrag in Deinen Sozialen Netzwerken teilen, Danke!
Alexandra Link

Alexandra Link

Musik ist ein sehr wichtiger Bestandteil meines Lebens. Musizierende Menschen zusammen zu bringen meine Leidenschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer informiert!

Gib hier Deine Mail-Adresse ein, um eine Nachricht zu bekommen, sobald ein neuer Beitrag online ist.