Mitgliederschwund durch Corona?

Bei der Austauschtagung „Gemeinsam neu starten“, veranstaltet von der Forschungsgruppe „Musikvereine als Orte kultureller Bildung“ (MOkuB) an der Musikhochschule Freiburg (11. – 14. November 2021), hielt ich einen Vortrag zum Thema „Ist die befürchtete Abmeldewelle in den Musikvereinen nach dem Lockdown eingetreten?“.

Grundlagen meines Vortrags waren zunächst die beiden stichpunktartigen Umfragen im Juli 2020 bei 20 Musikvereinen sowie im Mai 2021 bei 14 Vereinsverantwortlichen. Die Ergebnisse, bzw. Schlüsse, die ich aus diesen beiden Umfragen gezogen habe, könnt Ihr in den Beiträgen Die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Musikvereine vom 14. Juli 2020 und Abmeldewelle wegen Corona im Musikverein? vom 12. Juni 2021 nachlesen. In beiden Beiträgen sind Statements von Vereinsverantwortlichen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nachzulesen. Außerdem konnte ich auf persönliche Berichte aus insgesamt 21 Corona-Diskussionsrunden, die ich mit Vereinsverantwortlichen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Belgien (Deutschsprachige Gemeinschaft) zurückgreifen. In diesen Corona-Diskussionsrunden (alle online!) waren im Schnitt 30 Teilnehmende (mehr als 600 Vereinsverantwortliche waren somit in diesen Diskussionsrunden).

Schon bei den Corona-Diskussionsrunden und in den beiden stichpunktartigen Umfragen stellte sich heraus, dass man vor allem befürchtet jüngere Musiker:innen zu verlieren. Also Musiker:innen, die sich noch in der Ausbildung oder im Jugendensemble befinden, bzw. Jugendliche, die erst ganz frisch im Hauptorchester mitspielen. Weiter ältere Musiker:innen, die auf Grund ihres Alters nach Corona nicht mehr wieder anfangen wollen sowie sogenannte „Wackelkandidaten“, die schon vor Corona mit dem Aufhören geliebäugelt haben.

Für den Vortrag an der Austauschtagung „Gemeinsam neu starten“ waren mir diese beiden stichpunktartigen Umfragen und die Gesprächsnotizen aus den Online-Diskussionsrunden zu wenig aussagekräftig. Deshalb startete ich Mitte Oktober über ein Online-Tool eine etwas größer angelegte Umfrage zum „Thema Abmeldungen im Musikverein auf Grund von Corona“. Bei dieser Umfrage haben 229 Teilnehmer:innen mitgemacht. Dies genügt zwar keinen wissenschaftlichen Anforderungen, gibt aber ein gutes Stimmungsbild darüber, wie es tatsächlich mit Abgängen in den Musikvereinen im deutschsprachigen Europa momentan aussieht.

Die Umfrage habe ich im Begrüßungstext präzisiert:

Für den Blasmusikblog.com und einen Vortrag im Rahmen eines Symposiums an der Musikhochschule Freiburg, bei dem die Auswirkungen von Corona auf die Musikvereine thematisiert wird, möchte ich gerne in Erfahrung bringen, ob tatsächlich viele Musiker:innen aufgehört haben, wie viele während Corona befürchteten.
Um eine einigermaßen repräsentative Aussage treffen zu können, bitte ich darum, bei dieser sehr kurzen Umfrage mitzumachen. Bitte die Umfrage auch an befreundete Musikvereine weiterleiten. Herzlichen Dank.
Viele Grüße
Alexandra Link
Kulturservice Link
www.kulturservice.link
www.blasmusikblog.com

Die erste Frage war: Gab es in Ihrem / Deinem Musikverein auf Grund der langen Corona-Auszeit Abmeldungen?

Hier die Ergebnisse:

Umfrage Abmeldungen im Musikverein auf Grund von Corona

Ergänzend dazu gab es folgende Bemerkungen:

  • Wir werden nicht mehr spielen können
  • Nicht ausschließlich aufgrund der Corona-Auszeit
  • Gesundheitliche Probleme und Wegzug aus der Gemeinde
  • Erst auf Grund der Zertifikatspflicht (Schweiz!)
  • Jemand, der davor schon überlegt hat aufzuhören.

Mit der zweiten Frage wollte ich herausfinden, um in etwa wie viele Abmeldungen es jeweils  ging:

Umfrage Abmeldungen im Musikverein auf Grund von Corona

Und schließlich mit der dritten Frage wollte ich wissen, ob es denn wie befürchtet eher jüngere, eher ältere Musiker:innen sind oder ob aus jeder Altersgruppe Abmeldungen zu verzeichnen sind:

Umfrage Abmeldungen im Musikverein auf Grund von Corona

Mit 61% erscheint der Prozentsatz der Musikvereine, die Abmeldungen zu verzeichnen haben, erst einmal sehr groß. Bei diesen Musikvereinen relativiert die Anzahl der jeweiligen Abmeldungen mit 64% zwischen 1 und 3 Abmeldungen jedoch wieder. Sehen wir die Zeitspanne von 18 Monaten Corona scheinen ein bis drei Abmeldungen pro Musikverein nicht sehr viel. Jedenfalls nicht sehr viel mehr, als ein Musikverein in „normalen“ Zeiten zu verschmerzen hat.

Sehr tragisch finde ich, dass es sich bei den tatsächlich abgemeldeten Musiker:innen zu tatsächlich 41% um eher Jüngere geht. Nicht zu vergessen, dass bei „Gemischt“ ja auch noch weitere jüngere Musiker:innen dabei sind… Tragisch deshalb, weil es in 18 Monaten Corona für die Musikvereine auch nicht möglich war, eine vernünftige Jugendwerbung mit Instrumentenvorstellungen und anderen Aktionen durchzuführen. Zusätzlich zu den Abmeldungen kommen also auch noch viele Kinder und Jugendliche, die wir in der Zeit nicht dazu animieren konnten, ein Blas- oder Schlaginstrument zu lernen. Eine Situation, die vermutlich noch in Jahren zu Besetzungsproblemen bei Musikvereinen führt.

Ein paar O-Töne zur Begründung, warum Jugendliche aufgehört haben:

„Jugendblasorchester: die älteren haben aufgehört, sicher nicht nur durch Corona – Schulabschluss usw. – aber durch die lange Pause konnte ich sie nicht motivieren zu bleiben.“

„Eher Jüngere, die noch nicht den Anschluss ans Orchester hatten, da sie erst kurz vor Corona ins große Orchester gewechselt hatten oder nun studieren.“

„Die einzige Abmeldung bei uns war eine jüngere Mitspielerin, die durch die Pause merkte, dass ihr eigentlich nichts gefehlt hat und sie die Zeit lieber anders nutzt. Vermutlich wäre sie also auch ohne Corona nicht mehr lange dabeigeblieben.“

Und andere Begründungen für „Abgänge“:

„Alles in allem waren das aber ohnehin schon lange „Wackelkandidaten“, die durch Corona jetzt eine Ausrede geliefert bekamen, nicht mehr zu erscheinen… fällt wohl unter natürliche Auslese.“

„Eher jüngere Musiker, unsere 3 Blockflötenschüler konnten wir nicht online unterrichten, 2 jüngere und ein älterer Musiker haben aufgehört, ein paar Weitere waren nach dem Lockdown noch auf keiner Musikprobe, haben sich aber noch nicht definitiv abgemeldet, da hoffen wir noch…“

„Eine Abmeldung mittleren Alters, die aber ohne Corona früher oder später vermutlich auch gekommen wäre. Dazu aber ein paar, die sich (noch?) nicht abgemeldet haben, aber bisher nicht oder nur mal sporadisch in der Probe waren. Dabei ist aber jedes Alter vertreten. Gründe: Studium, Motivationstief, Nachwuchs, keine Lust auf Freilichtprobe, Angst vor Ansteckung bis soweit alle geimpft sind. Ein Musiker ist leider auch in der Zeit verstorben. Wir freuen uns jedenfalls, dass wirklich die allermeisten wieder kommen.“

Als abschließend Fazit möchte ich sagen, ja, es gab einige Abmeldungen, aber von einer Abmeldewelle in den Musikvereinen können wir zum jetzigen Zeitpunkt überhaupt nicht reden.

Aus all den Gesprächen in Online-Diskussionsrunden, den stichprobenartigen Befragungen und persönlichem Austausch mit Dirigenten und Vereinsverantwortlichen beispielsweise bei Zukunftswerkstätten bin ich selbst zu dem Schluss gekommen: Diejenigen Vereine, die sich auch während den Lockdowns bemüht haben, Angebote für ihre Musiker:innen zu bieten – beispielsweise online oder durch andere Aktionen wie Kachelvideos, Videoaktionen, Fotoaktionen und ähnlichem – stehen vergleichsweise sehr viel besser da, als Musikvereine, die im Corona-Lockdown-Winterschlaf waren und gar nichts angeboten haben.

Während ich diesen Beitrag schreibe, befinden wir uns mitten in der 4. Corona-Welle. In meinem Heimatland Baden-Württemberg gilt für Proben und Konzerte 2G+. Ein weiterer, dritter Lockdown (für uns in BW) ist nicht mehr unwahrscheinlich. Wir werden die Situation der Musikvereine also Anfang 2022 nochmals neu bewerten müssen.

Kommt alle gut durch diese schreckliche Zeit und bleibt gesund.

Alexandra Link

Musik ist ein sehr wichtiger Bestandteil meines Lebens. Musizierende Menschen zusammen zu bringen meine Leidenschaft.

One thought on “Mitgliederschwund durch Corona?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer informiert!

Gib hier Deine Mail-Adresse ein, um eine Nachricht zu bekommen, sobald ein neuer Beitrag online ist.