Blasmusikblog Monatsrückblick März 2018

Zunächst einmal wünsche ich allen geschätzten Leserinnen und Lesern des Blasmusikblog.com Frohe Ostern!

Der März 2018 war für mich geprägt durch einige interessante Blasmusik-Reisen. Ich war beim Jubiläumskonzert 30 Jahre The Lord of the Rings von Johan de Meij mit den Belgischen Gidsen in Sittard (Bericht folgt noch!), habe zwei Workshops über die Zukunft der Musikvereine in Ostbelgien gehalten (Bericht auf www.kulturservice.link) und schließlich bin ich zum Blasorchesterwettbewerb Flicorno d’Oro nach Riva del Garda gefahren und habe mir in zwei Tagen insgesamt 26 Blasorchester – hauptsächlich aus Deutschland, Österreich und der Schweiz – angehört.

Folgende Beiträge sind im Monat März auf dem Blasmusikblog erschienen:

7. März 2018 Ignatius Wang und die Blasorchesterszene in Singapur
10. März 2018 Schwierigkeitsgrade von Blasorchesterwerken – Fragestellung
13. März 2018 Schwierigkeitsgrade von Blasorchesterwerken – Orientierung für Dirigenten
21. März 2018 Schwierigkeitsgrade von Blasorchesterwerken – Kriterien aus Komponisten-Sicht
28. März 2018 Internationaler Dirigentenwettbewerb in Würzburg
30. März 2018 Über den Flicorno d’oro in Riva del Garda
30. März 2018 Flicorno d’Oro – Die Orchester aus Deutschland, Österreich und der Schweiz – mit vielen Fotos

Im April erscheinen noch zwei Beiträge in der Serie “Schwierigkeitsgrade von Blasorchesterwerken”, sowie insgesamt fünf Erlebnisberichte über den Flicorno d’oro von teilnehmenden Orchestern. Außerdem erzähle ich Euch noch vom Jubiläumskonzert 30 Jahre The Lord of the Rings.

Wer keine Beiträge verpassen möchte kann hier seine Mail-Adresse hinterlassen. Du bekommst jedes Mal, wenn ein neuer Beitrag erschienen ist, einen Hinweis mit Link (mehr nicht…):

Informationen, Anregungen, Wünsche, Kritik bitte wie immer an alexandra@kulturservice.link. Ich danke Euch herzlich!

Da jetzt ganz bestimmt der Frühling beginnt wünsche ich Euch eine tolle Spargel- und (hoffentlich bald auch) Erdbeer-Zeit!

Herzliche Grüße

Alexandra

Hier kannst Du den Beitrag in Deinen Sozialen Netzwerken teilen, Danke!
Alexandra Link

Alexandra Link

Musik ist ein sehr wichtiger Bestandteil meines Lebens. Musizierende Menschen zusammen zu bringen meine Leidenschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.