Blasmusikblog Monatsrückblick März 2019

Wie schön! Der Frühling ist da! Bei uns blüht alles in weiß, rosa, lila und gelb. Wunderbar.

Passend zum März bekommt Ihr heute gleich zu Anfang des Rückblick-Posts etwas auf die Ohren: Martenizza von Piet Swerts. Martenizza ist eine Frühlingsouvertüre. Martenizza ist das bulgarische Wort für “März” und beschreibt die dortige Tradition, guten Freunden jährlich am 1.März auf eine lustige Art viel Glück und Gesundheit zu wünschen. Herausgesucht habe ich für Euch eine Aufnahme mit dem LandesJugendBlasOrchester Rheinland-Pfalz unter der Leitung von Kunihiro Ochi:

“Um’s rumluege” war der März vorbei… Und auf dem Blasmusikblog war es wieder ziemlich turbulent. Für Statistik-Fans unter Euch: 8.000 Nutzer haben in mehr als 10.000 Sitzungen über 17.400 Seiten aufgerufen. Den Vergleich mit den Print-Medien brauche ich nicht mehr zu scheuen. (Zum Vergleich: Eurowinds hat 3.500 Abonnenten, Clarino 4.000 Abonnenten.)

Markus Passion von Jacob de Haan
Markus Passion von Jacob de Haan

Begonnen hat der März mit einem Beitrag über die Markus-Passion von Jacob de Haan. Bis zum 1. Mai verlose ich noch 5 CDs der Markus-Passion, eingespielt vom Polizeiorchester Bayern unter der Leitung von Prof. Johann Mösenbichler. Wer eine dieser CDs bekommen möchte, meldet sich bei mir über die bekannten Kanäle.

Geendet hat er mit meinem wehmütigen Rückblick auf vergangene Musikmessen in Frankfurt. Sehr schade, was aus dieser einstmals großartigen und riesengroßen Musikmesse gemacht wurde. Wie ich von Kollegen gehört habe, waren gestern, am ersten Messetag, die Hallen so gut wie leer. Nahezu keine Besucher. Manche verweisen nun auf die Musikmesse, die am ersten November-Wochenende in Leipzig stattfinden soll. Aber ganz ehrlich? Ich denke von einem toten Pferd sollte man absteigen. Es ist auch nicht wieder zu beleben, wenn man es an einen anderen Ort transportiert.

Insgesamt 8 Beiträge sind online gegangen. Dies schaffe ich nur, weil Ihr, geschätzte Blasmusikblogleser, so grandios mitarbeitet! Sei es durch Gastbeiträge, Praxisberichte aus Euren Vereinen, Beiträge zu “Round-Up-Posts”, also Beiträgen, in denen zu einem bestimmten Thema Statements von verschiedenen Personen veröffentlicht werden, Fragen die Ihr an mich stellt, usw.. Herzlichen Dank für Euren nie versiegenden Input!

Hier nun der obligatorische Überblick, bei dem Ihr sehen könnt, ob Ihr auch jeden Artikel, der Euch interessiert, gelesen habt:

6. März 2019 Die Markus-Passion von Jacob de Haan
9. März 2019 Franz Watz zum 70. Geburtstag
11. März 2019 Über das Image der Blasmusik
13. März 2019 Notruf Verein – Eine Aktion des BDB – Ein Gastbeitrag von Martina Faller
16. März 2019 Time for Outrage von Marco Pütz – Ein Gastbeitrag von Stefan Reggel
19. März 2019 Die Erwachsenen-Bläserklasse “Spätzünder” des Musikvereins Weißbuch
26. März 2019 Instrumentenvorstellung zur Nachwuchsgewinnung – Praxisbeispiele Teil 1
29. März 2019 Warum ich dieses Jahr nicht zur Musikmesse nach Frankfurt fahre

Leider habe ich nicht alles geschafft, was ich veröffentlichen wollte. Aber es brennt ja nichts an… Die im Februar für März versprochenen Artikel kommen bald.

Die Umfrage “Welches sind Eure liebsten Märsche” ist im März zu Ende gegangen. Die Auswertung und die “Kür” der 10 beliebtesten Märsche folgt bald. Außerdem bekommt Ihr alle genannten Märsche wieder in einer Liste zum Download als Inspirationsquelle und Arbeitshilfe für die Repertoire-Auswahl.

Wenn es in Eurem Musikverein etwas kriselt oder nicht alles rund läuft oder wenn Euch ganz einfach etwas bang um Eure Zukunft ist, biete ich Euch gerne an, einen Klausurtag mit Euch, also allen MusikerInnen des Musikvereins, durchzuführen. In diesem Klausurtag können wir die brennendsten Probleme und Herausforderungen benennen und Maßnahmenfahrpläne (wer macht was bis wann) erarbeiten. Wer sich dafür interessiert, meldet sich gerne bei mir: 07633-9198038 (Mo – Fr 8.00 – 13.00 Uhr). Zwischen Ostern und den Sommerferien sind noch einige Termine frei. Der Herbst (zwischen den Sommerferien und der Adventszeit) ist schon fast ausgebucht…

Kommendes Wochenende fahre ich zum dritten Mal in Folge in den Norden zu einem Workshop “Zukunft der Musikvereine”. Dieses Mal direkt in Hamburg! (Ja, im Norden gibt es auch Blasmusik und dazu noch jede Menge Spielleute-Musik.) Auf meiner Firmenwebsite Kulturservice Link findet Ihr einige Workshop-Berichte zum Nachlesen

Gleich am Wochenende danach fahre ich nach Riva del Garda zum Flicorno d’oro. Ich freue mich auf drei Tage vollgepackt mit Sinfonischer Blasmusik und natürlich auf den Frühling am Gardasee mit ein paar wunderbar warmen Sonnenstrahlen. “Wenn man an die Sonne denkt, schickt sie ihre Strahlen” habe ich gestern gehört. Wie metaforisch!

Für die anstehende und schon laufende Frühjahrs-Konzert-Saison wünsche ich Euch allen viel Spaß beim Musizieren!

Haltet mich gerne über alle Euren tollen Projekte auf dem Laufenden und bleibt mir wie immer gewogen.

Mit herzlichen Grüßen

Eure Alexandra

Hier kannst Du den Beitrag in Deinen Sozialen Netzwerken teilen, Danke!
Alexandra Link

Alexandra Link

Musik ist ein sehr wichtiger Bestandteil meines Lebens. Musizierende Menschen zusammen zu bringen meine Leidenschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer informiert!

Gib hier Deine Mail-Adresse ein, um eine Nachricht zu bekommen, sobald ein neuer Beitrag online ist.