Blasmusikblog Monatsrückblick Januar 2019

[Werbung | enthält Produktnennungen mit Affiliate-Links]

Wenn ein neues Jahr beginnt kann man ja auch mal daran denken, anstatt sich gute Vorsätze zu überlegen, neue Traditionen zu starten. Deshalb schenke ich Euch ab sofort mit jedem Blasmusikblog Monatsrückblick ein Werk, das mich im jeweiligen vergangenen Monat beschäftigt oder begleitet hat.

Im Januar 2019 kann das nur die Jupiter Hymne von Gustav Holst sein. Sie wurde am 4. Januar bei der Trauerfeier für Joachim Buch gespielt.

Ein weitaus schönerer musikalischer Anlass war – wie in jedem Jahr seit nunmehr 9 Jahren – der Meisterkurs mit Douglas Bostock in der BDB-Musikakademie in Staufen. Mit dem Sinfonischen Verbandsblasorchester Markgräflerland waren wir wiederum Kurs-Orchester. Die 12 teilnehmenden Dirigenten durften Give us this Day von David Maslanka, Festal Ballade von Yasuhide Ito, Gallimaufry von Guy Woolfenden und die Fourth Suite von Alfred Reed mit uns erarbeiten.

Für das VBO wird es das Jahr 2019 spannend. Wir werden, nachdem wir Helmut Hubov beim letztjährigen Herbstkonzert verabschiedet haben, jeweils in der Frühjahrs- und in der Herbstphase einen Dirigenten haben. Christian Weng übernimmt die Frühjahrsphase. Auf dem Programm stehen u. a. Spring von Johan de Meij, Libertadores von Oscar Navarro und Blue Horizons von Franco Cesarini (endlich ein Werk, das ich auf meiner “Löffelliste” abhaken kann). Die Herbstphase übernimmt Christian Steinlein. Auf dem Programm stehen dann u. a. Glorioso von Jan Van der Roost und die Lochnagar Suite von Nigel Hess.

Mittlerweile habe ich im Freiburger Blasorchester eine neue musikalische Heimat mit wöchentlicher Probe gefunden. Und auch in diesem Orchester ist es für mich gerade sehr spannend. Seit Anfang des Jahres hat Miguel Etchegoncelay die Stelle des Chef-Dirigenten übernommen. Wir proben mit ihm für das Frühjahrskonzert u. a. einige spanische Werke, wie zum Beispiel Los Madriles von Miguel Asins Arbò oder die Rapsodia Hernandiana von Santiago Quinto Serna.

So, nun aber genug von meinem aufregenden musikalischen Leben im neuen Jahr. Dies soll schließlich ein Monatsrückblick des Blasmusikblog.com werden. Hier im Überblick die erschienenen Beiträge:

2. Januar 2019 Mit einem musikalischen Feuerwerk ins neue Blasmusik-Jahr
3. Januar 2019 Alles Walzer! – Eure Walzer-Top-Ten
8. Januar 2019 Konzertberichterstattung in Tageszeitungen – Die Sicht der BlasmusikerInnen
14. Januar 2019 Blasmusik in Japan
17. Januar 2019 Nimbus – Das Gütesiegel für Musikvereine
23. Januar 2019 Konzertberichterstattung in Tageszeitungen – Die Sicht der Redakteure

In der Umfrage nach Euren Wünschen für den Blasmusikblog.com im Jahr 2019 steht an erster Stelle “Erfolgreiche Modelle in der Vereinsarbeit (Best practice)”. Hierzu brauche ich Eure Hilfe! Wenn Ihr in Eurem Verein ein besonderes Jugend-Ausbildungskonzept habt, eine neue teambasierte Vorstandsstruktur, erfolgreiche Kooperations-Konzerte oder sonst ein Konzert mit noch nie Dagewesenem veranstaltet habt: Immer her mit den Infos! Gerne an alexandra@kulturservice.link.

Gleich an zweiter Stelle der Umfrage steht “Werkbeschreibungen/Repertoirevorschläge”. Nichts lieber als das! Folgende Themen sind schon in der Blasmusikblog-Pipeline:

  • Sopran & Blasorchester
  • Blockflöte(n) & Blasorchester
  • Lauter rasante Werke
  • Werke mit historischem Hintergrund
  • Zugaben
  • Engel in der Blasmusik

Und was mir spontan dann noch so einfällt… (Irgendwelche Wünsche Eurerseits?)

Einen zweiten Teil zum Thema Buch-Empfehlungen von DirigentInnen für DirigentInnen steht noch aus. Dieser Beitrag erscheint ganz bald…

Es wird demnächst wieder einen Round-Up-Post geben. Dieses Mal werden sich drei Dirigenten und drei Komponisten zum Thema “Braucht jedes Blasorchesterwerk eine Geschichte?” äußern. Weitere Round-Up-Post-Aktionen sind am Laufen… Wenn Ihr jetzt denkt, “mich könnte sie eigentlich auch mal um meine Meinung für ein Round-Up-Post fragen”, einfach melden!

Nachdem wir im Blasmusikblog schon die Polka- und die Walzer-Top-Ten gekürt haben, heißt die nächste Umfrage hier auf dem Blasmusikblog.com: “Welches sind Eure liebsten Märsche”. Freut Euch drauf.

Der Blasmusikblog-Leser Julian hat den Wunsch an mich herangetragen, auf dem Blasmusikblog die Blasmusikverbandsstruktur in Deutschland und vielleicht auch in Europa zu erklären. Wenn sich noch ein paar mehr für dieses Thema interessieren, dann könnte ich mich dazu entschließen…. Bitte um kurze Nachricht unten in die Kommentare oder über die bekannten Kanäle WhatsApp, Messenger, Mail oder tatsächlich mal das Telefon (also, ich meine, richtig miteinander per Telefon reden). Wenn sich mindestens fünf Leute mit diesem Wunsch bei mir melden, dann mach ich das.

Von einer für mich schönen Aktion aus dem vergangenen Monat möchte ich Euch zum Schluss dann doch noch berichten: Meine Firma Kulturservice Link, mit der ich Vorträge und Workshops für Blasmusikverbände bzw. Musikvereine und Dienstleistungen für Komponisten und Dirigenten anbiete, wurde von Alexander Huber in der Badischen Zeitung vorgestellt. Zum “leserfreundlichen” Nachlesen folgt diesem Link: http://www.badische-zeitung.de/hartheim/qualitaet-steht-im-vordergrund

Badische Zeitung_2019-01-24

Es macht mich schon ein wenig stolz, mit fast einer halben Seite in der regionalen Tageszeitung zu stehen. Nicht wenige freundliche Menschen haben mich darauf angesprochen…. (Oder mir Nachrichten per WhatsApp zukommen lassen) Nochmals ein herzliches Dankeschön an Alexander Huber für das gute Zuhören und den treffenden Artikel mit dem, was mir wichtig ist.

Meine Kommunikationskanäle sind Euch bekannt – nutzt sie gerne um mir Eure Wünsche, Anregungen, Kritik und eventuell auch Gastbeiträge zukommen zu lassen. Danke für Eure Unterstützung.

Bleibt mir gewogen, viele Grüße

Alexandra



Hier kannst Du den Beitrag in Deinen Sozialen Netzwerken teilen, Danke!
Alexandra Link

Alexandra Link

Musik ist ein sehr wichtiger Bestandteil meines Lebens. Musizierende Menschen zusammen zu bringen meine Leidenschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer informiert!

Gib hier Deine Mail-Adresse ein, um eine Nachricht zu bekommen, sobald ein neuer Beitrag online ist.