Blasmusikblog Monatsrückblick Juni 2019

“Some like it hot” – auf das Wetter bezogen muss ich zugeben, dass mir die momentane Hitze nicht so viel ausmacht… Um das mal kurz erwähnt zu haben… Für mich gilt, lieber zu heiß als zu kalt… Vertiefen möchte ich dieses Thema nicht, denn dies soll schließlich “nur” der Rückblick auf den Monat Juni werden und Euch die Zusammenfassung geben, welche Beiträge neu erschienen sind und was sonst noch so los war im vergangenen Monat. Gejammere über das heiße Wetter gibt es in diesen Tagen allerorten jederzeit…

Begonnen hat der Juni mit dem Deutschen Musikfest in Osnabrück. Und dies hat auch den Blasmusikblog-Monat bestimmt. Insgesamt drei Beiträge mit insgesamt über 55.000 Zeichen habe ich über das Deutsche Musikfest geschrieben um allen, die nicht dabei sein konnten, einen Eindruck zu geben, was sie verpasst haben. Zusätzlich habe ich nochmals 20.000 Zeichen für einen Artikel für die Zeitschrift Eurowinds geschrieben… Sehr gefreut hat es mich, dass einer der Projektleiter des DMF, Michael Weber aus Karlsruhe (einer der Vize-Präsidenten der BDMV), in seinem Bedankungsschreiben an alle (ehrenamtlich) Mitarbeitenden des DMF wie folgt zititert hat:

Die Resonanz bei Teilnehmenden, Besuchenden und Medien war überaus positiv. Blas- und Spielleutemusik wurde in einer seltenen Vielfalt und Qualität dargeboten. Osnabrück zeigte sich von seiner besten Seite und wurde von vielen Teilnehmern erstmalig bewusst erlebt.
Im Blasmusikblog von Alexandra Link ist hierzu Folgendes zu lesen:
„Meine Begeisterung über dieses Deutsche Musikfest 2019 in Osnabrück lässt sich sehr schwer schriftlich in Worte fassen. Glücklich alle, die das erleben durften! Mein allerherzlichster Dank gilt allen, die dieses großartige, musikalische, vielfältige, abwechslungsreiche, entscheidungsschwierige, bevölkerungsreiche, aufregende und hochkarätige Deutsche Musikfest in jahrelanger, zeitintensiver und kluger Arbeit auf die Beine gestellt haben.“

Bedankungsschreiben Michael Weber an alle (ehrenamtlich) Mitarbeitenden beim DMF

Ein bisschen Urlaub habe ich um Pfingsten noch gebraucht… Diesen habe ich im schönsten Dorf der Schweiz, Morcote am Luganer See, mit fast keiner Arbeit verbracht… (war dringend nötig…)

Morcote am Luganer See
Morcote am Luganer See

Und dazwischen und danach habe ich folgende Beiträge auf dem Blasmusikblog.com veröffentlicht:

4. Juni 2019 Praxisbeispiel: Jugendarbeit bei der Stadtmusikkapelle Waidhofen an der Ybbs – Ein Gastbeitrag von Daniela Schatz
6. Juni 2019 Das Deutsche Musikfest 2019 in Osnabrück – Klang. Vielfalt. Leben.
7. Juni 2019 Das Deutsche Musikfest 2019 in Osnabrück – Die Konzerte
9. Juni 2019 Das Deutsche Musikfest – Die Wertungsspiele und Wettbewerbe
25. Juni 2019 Spartenreichtum Blasorchester: Fluch oder Segen? – Teil 1

Von einer ganz spannenden Kooperation, die meine Arbeit für den Blasmusikblog.com unterstützt und Euch interessante, kostenfreie Beiträge für die Arbeit in Euren Blasorchestern und Musikvereinen sichert, kann ich berichten. Für ein Jahr kooperiere ich mit der Haufe-Lexware GmbH & Co. KG. Klickt gerne zahlreich auf die Werbebanner in der rechten Seitenspalte! Es werden in nächster Zeit fünf Beiträge für Rechner/Kassierer/Kassenwarte/Finanzvorstände (wie das auch immer in Eurem Verein heißt), sowie für selbständige Dirigenten / Musiker mit Wissenswertem über Buchhaltung, GoBD, DSGVO und mehr entstehen.

Eine weitere Kooperation besteht übrigens mit dem Hebu-Musikverlag. Wenn Ihr in Beiträgen auf Blasorchester-Titel klickt, landet Ihr im Webshop des Hebu-Musikverlags. Wenn Ihr diesen Titel auch noch bestellt, dann fließt ein kleiner Betrag an mich. Am Preis für Euch ändert sich nichts.

Meine Kooperation mit der Erlebniswelt Musikinstrumentenbau in Markneukirchen im Vogtland kommt übrigens auch Euch zu Gute. Warum, wieso, weshalb? Lest hier nach. (Stichwort Rabatt-Code für Musikvereins-Reisen…)

Kooperationen, Bannerwerbung, sogenannte Advertorials (Beiträge die in Zusammenarbeit mit und im Auftrag von Firmen, Komponisten, Dirigenten entstehen), Veranstaltungshinweise und natürlich auch meine Workshops in Blasmusikverbänden und Musikvereinen habt Ihr es zu verdanken, dass ich Euch – anders als die Zeitschriften mit den bezahlten Abonnements – die Artikel zu Vereinsmanangement, Vereinsmarketing, Ankündigungen und Erlebnisberichten von Konzerten und Events, Interviews mit Komponisten, Interpreten und anderen Persönlichkeiten aus der Blasmusikszene, Vorstellungen und Rezensionen von Blasorchesterwerken, CDs und Musikbüchern, eben alles rund um die Blasmusik, Musikvereine, Bläser und Schlagzeuger kostenfrei zur Verfügung stellen kann. Um es ganz klar zusagen: ohne würde es nicht gehen! Ich kann schließlich nicht allein von Luft und meiner Liebe zur Blasmusik leben…

Wer sich über Kooperationen, Advertorials, Veranstaltungshinweise, Porträts informieren möchte, klickt hier.

Auf Wunsch sende ich gerne mein MediaKit mit den aktuellen Blog-Kennziffern und den Preisen zu! Wer Fragen hat, ruft an: +49/7633/9198038 (Mo – Fr 8.00 – 13.00 Uhr) oder mobil +49/171/3588300 – oder besser noch: schreibt ein Mail an alexandra@kulturservice.link.

So, was passiert nun im Juli hier auf dem Blasmusikblog.com? Meine Versprechungen in den vergangenen Monaten wurden ab und zu nicht zur Realität, da Unvorhergesehenes immer mal dazwischen kommen kann… Aber, die Kinderkonzert-Serie geht jetzt wirklich los! Teil 2 vom Round-Up-Post “Spartenreichtum Blasorchester – Fluch oder Segen?” kommt, eine weitere Kooperation mit einer großen Musikinstrumentenfirma steht an (mit einem großartigen Angebot für alle Musikvereine) und sonst: lasst Euch überraschen. Hier könnt Ihr Eure Mail-Adresse eintragen, wenn Ihr informiert werden wollt, wenn ein neuer Beitrag online steht:

Und ansonsten? Gilt das Gleiche wie jeden Monat: Her mit Euren Vorschlägen, Ideen, Anregungen, Gastbeiträgen, Eurer Kritik, usw. …. Übrigens ist auch Lob und Anerkennung für meine Arbeit mit dem Blasmusikblog bei mir sehr gern gesehen. Das hilft vor allem in den Zeiten, in denen ich meine Motivation suchen muss….;-). Also, wer mir was Nettes schreiben möchte: weiter unten gibt es ein Kommentarfeld dafür!

Bleibt mir gewogen,
Eure
Alexandra

Und bitte folgenden Termin unbedingt jetzt schon in Eurem Kalender reservieren, oder besser noch, gleich Tickets sichern: klick hier.

IBK Internationaler Blasmusik Kongress 16. - 19. Januar 2020
Hier kannst Du den Beitrag in Deinen Sozialen Netzwerken teilen, Danke!
Alexandra Link

Alexandra Link

Musik ist ein sehr wichtiger Bestandteil meines Lebens. Musizierende Menschen zusammen zu bringen meine Leidenschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Immer informiert!

Gib hier Deine Mail-Adresse ein, um eine Nachricht zu bekommen, sobald ein neuer Beitrag online ist.