Blasmusikblog Monatsrückblick April 2022

[Werbung | enthält Produktnennungen und Affiliate-Links]

Der April 2022 kennzeichnet für mich – und für viele von Euch – die Wiederbelebung der Blasorchester-Konzerte. Endlich durfte ich wieder Konzerte spielen und besuchen.

Eine kleine, feine Veranstaltung in Guebwiller/Elsaß ehrte gleich Anfang April unsere “hundertjährigen” (100+1) Komponisten Alfred Reed, Desire Dondeyne, Serge Lancen, Karel Husa, u. a. Mittags gab es für Dirigent:innen und Interessierte in den Räumlichkeiten des CDMC (Conseil Départemental pour la Musique et la Culture – das Zentrum für Musik und Kultur im Ober-Elsaß im ehemaligen Dominikanerkloster von Guebwiller) Fachvorträge zu diesen großartigen Komponisten u. a. von Damien Sagrillo, dem Präsidenten der IGEB. Nachmittags stellte das Orchestre d’Harmonie de Saint-Louis mit Erklärungen einige Werke mittleren Schwierigkeitsgrades dieser Komponisten vor. Am Abend eröffnete die Harmonie Écho de Turckheim unter der Leitung der großartigen Celine Pellmont Guerrin das spezielle Komponisten-Konzert und schließlich durften wir vom Freiburger Blasorchester unser erstes Konzert nach mehr als 2 Jahren spielen. Ein fröhliches Gesicht von Dirigent Miguel Etchegoncelay, herzlicher Applaus vom Publikum und die Freude, dieses Konzert spielen zu dürfen: Es war einfach klasse!

Orchestre d'Harmonie de Saint-Louis
Orchestre d’Harmonie de Saint-Louis
Écho de Turckheim
Écho de Turckheim
Freiburger Blasorchester
Freiburger Blasorchester

Am Tag darauf erfolgte das erste Konzert auf deutschem Boden nach der langen Corona-Zeit, in Freiburg-Zähringen. Auch hier standen die Komponisten Alfred Reed (Othello), Desire Dondeyne (Ouverture Ballet), Serge Lancen (Symphony de Paris) und Karel Husa (Al Fresco) im Rampenlicht.

Freiburger Blasorchester in Freiburg-Zähringen
Freiburger Blasorchester in Freiburg-Zähringen

Nach zwei Konzerten, bei denen ich selbst mitgespielt habe, besuchte ich nach drei Jahren endlich wieder das Osterkonzert der Schwarzwaldkapelle Münstertal. Das Konzertprogramm: Zum Genießen! Appalachian Overture (James Barnes), Hebridean Rhapsody (Oliver Waespi), Second Suite (Gustav Holst), Sang! (Dana Wilson), Puszta (Jan Van der Roost),… einfach klasse!

Schwarzwaldkapelle Münstertal
Schwarzwaldkapelle Münstertal

Münstertal war “wie früher” der Treff vieler Blasmusiker:innen meiner Heimat. Neben ausführlichem Fachsimpeln haben wir uns auch die Frage gestellt, ob wir unsere Konzerte zukünftig nur in der Zeit, in der wir die Sommerreifen auf dem Auto haben, durchführen können: Von Ostern bis Oktober… Nun, hoffen wir es nicht…

Während wir uns über unsere Konzerte freuen, tobt in der Ukraine noch immer dieser unsägliche, unnötige Krieg. Bei allen oben genannten Konzerten wurde die Solidarität mit der Ukraine musikalisch gezeigt. Gerne mache ich an dieser Stelle nochmals auf den Beitrag Musizieren für den Frieden aufmerksam. Darin findet Ihr die Noten zu Dona Nobis Pacem und der Ukrainischen Nationalhymne zum kostenfreien Download. Außerdem eine Liste mit 75 Werken zum Thema Frieden.

Diese Beiträge sind im April 2022 erschienen:

4. April 2022 Neue Wege in der Jugendarbeit beim Musikverein Leutenbach – Ferdinand sucht seinen Ton
7. April 2022 Die Einführung des Teambasierten Vereinsmanagements im Musikverein
11. April 2022 Blasorchesterrepertoire: Vom Anbeginn der Zeit bis in alle Ewigkeit
13. April 2022 ERNA – die digitale Übewelt, nicht nur für Klassik-Fans!
16. April 2022 “Abenteuer Flicorno d’Oro” der Stadtkapelle Lahr
18. April 2022 “Dieser Wettbewerb war das Beste, das unserem Verein passieren konnte!”
20. April 2022 Großer Enthusiasmus und Spielfreude des Jugendblasorchesters Zürich beim Flicorno d’Oro
25. April 2022 Blasorchesterrepertoire: Von Momenten, Stunden und besonderen Zeiten

Nach 16 Zukunftswerkstätten in Musikvereinen im zweiten Halbjahr 2021 durfte ich in diesem Jahr bisher bereits 9 Zukunftswerkstätten durchführen. Die meisten dieser dieser insgesamt 25 Zukunftswerkstätten in Musikvereinen wurden finanziell gefördert. Entweder durch das Neustart Amateurmusik Impuls-Programm, die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt oder Förderprogramme der jeweiligen Bundesländer. Wenn Ihr mit dem Gedanken spielt, eine Zukunftswerkstatt in Eurem Musikverein mit allen Blasmusiker:innen durchzuführen, dann ist dieses Jahr die beste Gelegenheit. Wer weiß, ob nächstes Jahr diese Fördergelder noch fließen…

Wer nicht weiß, was eine Zukunftswerkstatt ist und was sie bringt, kann gerne hier nachlesen: Zukunftswerkstatt – Der Boost für Ihren Musikverein. Wenn Ihr Interesse an der Durchführung einer Zukunftswerkstatt in Eurem Musikverein habt, könnt Ihr gerne über dieses Formular ein unverbindliches Angebot anfragen:

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Betreff

    Ihre Nachricht

    Momentan laufen wieder zwei coole Blasmusikblog-Leser-Aktionen. Daraus resultierend wird es demnächst Beiträge über das Einrichten einer Partitur und über die Problematik der Bläserklassen-Kooperationen mit Grundschulen und Musikschulen geben.

    Der Beitrag Neue Wege in der Jugendarbeit beim Musikverein Leutenbach: Ferdinand sucht seinen Ton ist übrigens ein Gastbeitrag. Martina Klink vom Musikverein Leutenbach hat mich angeschrieben und gefragt, ob das eine gute Idee für den Blasmusikblog wäre. Nun, gute Ideen, die auch für andere Musikvereine eine tolle Inspiration sind, sind immer herzlich willkommen! Schreibt mir gerne eine Mail, wenn Ihr Eure coole, interessante, erfolgreiche Jugend- und/oder Musikvereinsaktion vorstellen möchtet (alexandra@kulturservice.link).

    So, das war der April. Sehen wir mal, was der Mai Neues bringt…

    Bleibt mir bitte gewogen, herzliche Grüße
    Eure Alexandra

    Alexandra Link

    Musik ist ein sehr wichtiger Bestandteil meines Lebens. Musizierende Menschen zusammen zu bringen meine Leidenschaft.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.